* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   30.09.14 21:20
    Gefällt mir sehr! & am m
   10.12.14 01:29
    du bist ein loser & wir
   30.12.17 13:05
    Wahre Worte. Dein Satz:






Über

Live aus meinen Hirnwindungen präsentiere ich die wundersame Gedankenwelt des Henning B. Viel Spass, oder auch nicht! =)

Alter: 40
 



Werbung



Blog

Modeerscheinung Aufbegehren

Schon ein bisschen her, Ende Oktober wars, seit meinen letzten Zeilen. Nun ja, von regelmäßigen Abständen, hat auch niemand was versprochen. Nun isset aber mal wieder soweit.

Viele Gedanken wurden gedacht, viele Runden gedreht, im altbekannten Kämmerlein. Nicht das es keiner von ihnen wert gewesen wäre aufgeschrieben oder besprochen zu werden. Fragen gibt es viele und nur Wenige, die drauf antworten können oder mögen. Dieser eine jetzt, warum auch immer, hat es geschafft den Denker dies Gedankens an den Laptop zu setzen.

Was ne Einleitung... Junge, Junge.

Es ist Zeit sich zu erheben. Es ist Zeit auf die Straße zu gehen, besser noch Gruppen auf Facebook zu gründen. Es ist Zeit, dass Dinge gesagt werden, die gesagt werden müssen. Egal wofür oder wogegen, Hauptsache man ist dabei. Wie immer gilt das altbewährte Motto: Wird sich schon einer was dabei gedacht haben und die anderen machens ja auch, das kann so falsch nicht sein.

Und natürlich gibt es Dinge für die es sich zu streiten lohnt und für die man eintreten muss. Kein Frage. Nur geht es mir nicht um hehre Ziele, sondern um Protest aus Stumpfsinn, Unwissenheit und Angst.

Da vermischt sich wieder so Vieles. Echte Aufreger und Halbwahrheiten, ernste Themen und Panikmache, Fakten und Verschwörungstheorien und besonders Vorurteile und Ressentiments. Und natürlich sind da jetzt auch Jene, die wir als ewig Gestrige betiteln, mal mehr und mal weniger offensichtlich stehen sie zu ihren Ansichten, die ich so nicht mal als solche bezeichnen möchte. Fremdenhass ist keine Meinung. Sie reiben sich die Hände im Stillen, forcieren und lenken, wähnen sich zur rechten Zeit am RECHTEN Ort. Sie finden jetzt viele, die für sie marschieren. Viele denen es egal ist, wer da organisiert und partizipiert. Viele die es in kauf nehmen und manche, die es begrüßen. NPD die Heimatpartei. Mir wird ganz warm ums Herz.

Wir sind das Volk, gemeinsam sind wir Quark.

Traurig, dass der Geist, der einst die Mauer zum einstürzen brachte, heute von degenerierten Plattenbaubewohnern heraufbeschworen werden soll. (Ja einige wenige Bucher (Berlin) riefen das wirklich letzte Woche, bei ihrer Bürgerinitiativdemo) Die krampfhaft herbeigesehnten Parallelen sind verblüffender Weise kaum erkennbar. Wayne?

Ich weiß nicht, dass Deutschland an Zuwanderung verdient, ich weiß nicht, dass viele Asylanten aus Regionen flüchten, in die wir Waffen liefern, ich weiß nicht, dass Deutschland verpflichtet ist Flüchtlinge aufzunehmen, ich weiß nicht, was Krieg bedeutet, ich weiß nicht, dass 95% (keine Exakte Angabe) der Flüchtenden in Nachbarländer gehen und gar nicht nach Europa, ich weiß nur, dass ich nicht will, dass mein deutsches Kind einen Kanaken auf dem Schulweg sieht.

Und sowieso: sollen die doch in ihren eigenen Ländern für Recht und Ordnung sorgen, so wie wir Deutschen.

-

Ich bin wütend und traurig und ziemlich hoffnungslos. Ich kann nur hoffen, dass diese Modeerscheinung bald von einer Neuen abgelöst wird. Denn bei aller Lächerlichkeit, birgt es ja auch eine Gefahr in sich. Wer wüßte das besser, als wir... wir Deutschen...
8.12.14 22:11


Werbung


Sprechverbot für Dummdreiste

Ich hasse dummdreiste Menschen! Ich betone: dummdreist.

Dumme gibts ja viele, wie wir wissen machen sie circa zwei Drittel der Weltbevölkerung aus. Mir ist jeder dumme, aber nette Mensch 100 mal lieber als ein intellektuelles Arschloch. Nur um das mal klarzustellen.

Es gibt Menschen die wissen, dass sie nicht viel wissen. Sie sind meist sehr bescheiden, zurückhaltend, freundlich, unauffällig und oft mir großem Herz ausgestattet. Um diese geht es hier nicht.

Es geht um die Dummdreisten, die Maulaufreisser, die Nichtskönner und Nichtswisser. Die BILD Leser, die Schlagzeilenmeinungsübernehmer, die Nichtselbstdenker, die Nichtsraffer und Maulhelden.

Ich hasse euch. Ich verachte euch. Ich nehme keine Rücksicht auf euch. Ich habe kein Mitleid, kein Verständnis und keine Empathie für euch.

Ihr habt keine Bücher gelesen, ihr habt kein Weltbild, ihr habt keine eigenen Gedanken zu denken. Ihr habt selten mehr als Schulbildung und von der ist nicht viel hängen geblieben. Ihr plappert nach, was die Masse vorplappert. Ihr seid für Todesstrafen. Ihr umgebt euch mit Euresgleichen, deshalb haltet ihr euch für normal oder sogar für toll und clever. Ihr lacht über Dinge, die ihr nicht begreift, aus Scham (was noch zu verzeihen wäre) aber viel mehr aus Dummheit. "Was ich nicht verstehe, ist auch gar nicht zu verstehen, das ist Mumpitz, brauche ich nicht und hab ich bisher nie gebraucht." So das offensichtliche Motto euer beschränkten Denkweise.

Wenn ich dürfte, würde ich euch alles verbieten. Das Sprechen in der Öffentlichkeit, das Wählen und vor allem das Fortpflanzen.

"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

Marie von Ebner-Eschenbach

Ich gebe nicht nach und wenn nur um mich zu schonen. Ansonsten ist mein Motto: Immer feste druff.

Was ist das für ein Leben? Das ganze Leben neben der Spur. Nichts kapieren, keine Hintergründe verstehen, keinen Überblick haben und trotzdem zu allem das Maul aufreissen.

Ihr macht alles so, wie es die anderen machen. Ihr wählt, was die anderen wählen, ihr fahrt die Autos die andere fahren. Ihr erzieht eure Kinder so, wie andere es machen. Ihr seid Bayern Fans, CDU Wähler, Sparkassenkunden, Herdentiere, Lemminge, seelenlose Roboter, ohne eigene Identität oder Individualität.

Haltet eure Schnauzen! Seid still! Ihr könnt nichts und wisst nichts und das müsst ihr nicht tagtäglich durch eurer Geschwätz beweisen. Ihr seid verantwortlich für einen Großteil des Unrechts und Leids auf dieser Welt. Ihr verurteilt alles was anders und eigen ist. Ihr verspottet. Ihr habt Angst, Angst vor Neuem und Unbekannten. Ihr seid Würstchen.

Ich hoffe, dass ihr eines Tages aufwacht und erkennt, dass ihr nur eine Schablone eines Menschen seid. Ein Abziehbild, austauschbar. Aber das wird wohl nie passieren. Zu viele gibt es von euch, zu groß ist die Bestätigung eures Umfeldes. Du bist gut so, wie du bist, du bist ein toller Typ.

Ihr macht mich traurig und wütend. Aber ihr seid die Macht, ihr sitzt am Ruder. Ihr seid zuviele... ihr seid unser aller Schicksal, seid es immer gewesen. Man muss sich nur mal die Welt anschauen...

Schließen möchte ich mit einem weiteren Zitat:

"Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es."

Bertrand Russell
25.10.14 19:48


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung