* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   30.09.14 21:20
    Gefällt mir sehr! & am m
   10.12.14 01:29
    du bist ein loser & wir






Ich weiß alles...

...und alle anderen sind doof, verwirrt, falsch informiert oder verblendet.

Dies scheint der Duktus so manches eifrigen Diskussionsteilnehmer zu sein, vornehmlich auf Facebook und Co.

Jaaaa endlich wieder eine Gelegenheit meine Intelligenz zu beweisen, meine überlegenden, analytischen Fähigkeiten zu präsentieren. Euch Amöben werde ich pulverisieren mit meiner Rhetorik. Zu Staub sollt ihr zerfallen im Angesichtes meiner Allmacht. Ich kam, sah und erntete Unverständnis? Äh?

Wieso keinen Beifall?

Verschmähtes Genie?

Diese Bauerntrampel, unfähig meine Klarheit und meine Weitsicht zu erkennen. Na gut dann eben ihr alle gegen mich, ich halte das aus, ich opfere mich, für die Sache, für die Wahrheit. Ich stehe über den Dingen.
Ihr werdet schon sehen, irgendwann, eines Tages oder so...

Nein werden wir nicht!

Gehts denn noch um die Sache / das Thema oder nur noch darum (scheinbar) Recht zu haben oder besser dazustehn? Kaum ein Thread in dem nicht gepöbelt, beleidigt und erniedrigt wird. Einer will cooler als der andere sein.

Echte Coolness hat Timing und Niveau.

Coolness ist Toleranz.

Toleriert andere Meinungen, toleriert andere Denkweisen. Ein falsch interpretierter Kommentar (oft gewollt) führt zur totalen Verurteilung. LEUTE WIE DU... heißt es dann. Es folgen Beleidigungen, Maßregelungen und ein Zurschaustellen.

Der Ton macht die Musik. Respekt vor dem anderen Individium ist die Basis für eine Diskussion. Wenn ich es genau bedenke, kann ich mich schon gar nicht mehr daran erinnern, wann ich zuletzt rein sachlich (was Scherzen usw. nicht ausschließt) diskutiert habe. Ohne das jemand ausfallend wurde. Vergesst nicht, da sitzt auch immer ein Mensch vor dem anderen Gerät. Ein Mensch mit Gefühlen.

Niemand weiß alles! Jeder darf seine Wahrheit leben. Und jeder tut das im Endeffekt auch und mögen wir uns auch noch so sehr die Köpfe heiß reden.

Andere Meinungen können einen im besten Falle zu neuen Sichtweisen oder Erkenntnissen bringen. Dazu gehört natürlich im Vorfeld die Akzeptanz.

Auch sich öffentlich zu entschuldigen zeugt von Größe. Jeder lässt sich mal hinreißen, jeder hat Dinge die ihn triggern, die ihn zum kochen bringen. Und wenn es dann mal zu heftig wurde, warum sich nicht entschuldigen? Warum nicht Fehler eingestehen? Das zeugt von wesentlich mehr Größe, als weitere Kerben in die Wunde zu schlagen, nur um nicht als vermeintlicher Verlierer vom Schlachtfeld zu treten.

Jeder will der tollste Hecht im Karpfenteich sein. Bloß mit wem diskutieren, wenn keiner mehr da ist, wenn keiner mehr mag und niemand mehr zuhört?

Zum Diskutieren braucht es andere... in diesem Sinne.
7.10.14 18:43
 
Letzte Einträge: LESEN!


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung